Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hohlraumkonservierung!

Auswahlkriterien für den richtigen Holraumschutz

 

Ein Hohlraumschutz sollte immer den vorhandenen Gegebenheiten und den persönlichen Wünschen angepasst werden. Die primäre Frage ist die nach dem Grad der Verrostung, die sekundäre die nach einer dauerhaften Kriechwirkung.
Bei Rostansatz muss die Versiegelung aktiv Korrosion stoppen können, eine dauerhafte Kriechwirkung ist generell vorteilhaft um sicher zu stellen das auch entlegene Bereiche gründlich versiegelt werden.

Andererseits kann ein andauernd kriechendes Produkt in manchen Bereichen störend sein, da es je nach Gegebenheiten z.B. Innenverkleidungen verunreinigen könnte.

Nach unserer Erfahrung arbeiten wir mit 

und        Mike SANDER  Fetten.

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und machen Sie einen Termin: 

Mail:      info@azk-bruenen.de

Telefon:          02856 4759933